Der 3. Tag

Heute fiel es mir schon einfacher, das Haus ohne iPhone zu verlassen.
Die Navigation des Blackberry brachte mich ohne Probleme in die Werkstatt. Sogar Verkehrstörungen wurden angesagt und alternative  Routen vorgeschlagen.
Die Kartendarstellung des 4,5 Zoll Displays lässt keine Wünsche offen. Immerhin bietet der quadratische Bildschirm des Passports eine Auflösung von 1440 x 1440 Pixel. Die Helligkeit ist mehr als ausreichend, Bilder sehen einfach gut aus.
Später machte ich einige Werkstattfotos mit der eingebauten Kamera, die gute Bilder  in den Seitenverhältnissen quadratisch, 3 : 4 oder in 16 : 9 einfangen kann. Da ich technische Details am Automatikgetriebe festhalten wollte, musste ich nah rangehen. Für die Optik kein Problem. Die Bilder waren knackscharf und detailreich.
Später am Tag habe ich einige Termine in meinen Google Kalender eingetragen, die umgehend im Kalender des Blackberry auftauchten. Wie man Kalendereinträge vom Blackberry synchronisiert, muss ich noch rauskriegen.
Alles in allem ein erfolgreicher Tag für das Experiment.